Wer // wie // was ist Fela?

Fela - das Evangelische Ferienlager der Gesamtkirchengemeinde Nürtingen, ist ein Ferienangebot für bis zu 400 Kinder in den Sommerferien. Die Kinder werden von ehrenamtlichen Mitarbeitern betreut und mit einem spannenden, vielfältigen Programm versorgt. Im Fela sind alle Kinder willkommen.

Das Fela findet auf dem Gelände der Versöhnungskirche Nürtingen statt, Breiter Weg 26. Wir nutzen das Gemeindehaus, den Hof und die Kirche. Am wichtigsten ist die Fela-Wiese hinterm Haus mit 11 großen Zelten, Fußball- und Volleyballfeld, Basketballkorb, Spielplatz und viel Wiese zum Toben, Spielen, Ausruhen, Quatsch machen,....

Die Kinder werden in Altersgruppen eingeteilt, die Jüngsten kommen in Gruppe 1 und die ältesten Teilnehmer sind in der P15´er Gruppe, eine Mischung aus Teilnhemern und angehenden Mitarbeitern.

Jede Gruppe hat ein Zelt und jedes Kind ein Feldbett. Dort ist Platz um Jacke, Teddy,... abzulegen, in der Mittagspause auszuruhen oder mit den anderen ein Spiel zu machen.

Die Kindergruppen werden von 2 oder 3 Mitarbeiter/innen betreut. Die Mitarbeiter/innen sind Ansprechpartner/in für alle Fragen, führen das Gruppenprogramm durch und verbringen den Tag mit den Kindern. Während der Felazeit wächst eine enge Beziehung zwischen Kindern und zwischen den Mitarbeitern und den Kindern.

 

Ein Fela-Tag verläuft so:

7.30 – 8.30 Uhr Kernzeitbetreuung

8.15 – 8.30 Uhr Ankommen der Kinder

8.30 – 9.00 Uhr Frühstück

9.00 – 9.30 Uhr Morgenlied / bibl. Geschichte

9.30 – 12.00 Uhr Gruppenprogramm

12.00 – 12.30 Uhr Mittagessen

12.30 – 14.00 Uhr Mittagspause

14.00 – 14.15 Uhr Imbiss

14.15 – 17.00 Uhr Gruppenprogramm

17.00 – 17.30 Uhr Abendessen

17.30 – 18.00 Uhr Abendlied

18.00 Uhr Ende / Abfahrt des Buses

 

Neues Jahr - neues Gesicht

Seit Januar 2017 habe ich, Evi Handke, die Gesamtleitung des Felas übernommen. Ein großartiger Felasommer liegt hinter uns, mit einem engagierten Mitarbeiterteam, fröhlichen Kinder und einem bunten und vielfältigen Programm.

 

Für einen ersten Eindruck empfehle ich die Galerie mit Fotos von diesem und letztem Sommer.