Schiff ahoi! Die Piraten waren los! - Rückblick Fela Sommer 2018

Am Montag, den 30.7. enterten die ersten 214 Pirat*innen das Fela-Schiff. Die Crew, über 30 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen, hatten alles startklar gemacht, das Fela-Piratenschiff konnte in See stechen. Bei herrlichem Sonnenschein segelten die Jungs und Mädchen 10 Tage lang dem Schatz entgegen.

Am 13.8. erweckte eine neue Horde Kinder das Fela-Schiff zum Leben. 105 Kinder waren im 2. Abschnitt dabei und hatten mit 26 Mitarbeiter*innen viel Spaß.

Beim Morgenlied wurde die Rahmengeschichte vorgespielt: vom Küchenjungen wird ein blinder Passagier an Deck entdeckt. Der kleine Bub war auf das Piratenschiff des schnöseligen Piratenkäpt´ns geraten, weil er in einer Kiste eingeschlafen ist. Die beiden Kinder werden Freunde, halten den Blinden Passagier vor dem Kapitän versteckt und finden auf dem Schiff eine Schatzkarte. Mit Hilfe des Papageis können sie den Käpt´n immer wieder hinters Licht führen und so nähern sie sich dem Schatz. Der Papagei erzählt jeden Tag eine biblische Geschichte, die dem Küchenmädchen hilft selbstbewusster und mutiger zu werden. Auch die Freundschaft zum Blinden Passagier entlockt dem Mädchen ungeahnte Fähigkeiten. Diese Botschaft ist für alle Kinder und Mitarbeitenden während des Felas wichtig. Am letzten Tag wurde natürlich der Schatz gefunden und der Käpt´n teilte ihn mit allen Kindern, da er zum Schluss gekommen ist, dass Freundschaft mehr zählt als Reichtum.

Die weiteren Tage sind gefüllt mit Stadt- und Geländespiel, Wasserschlacht (2 mal mit der Feuerwehr (Nürtingen & Oberensingen) herzlichen Dank dafür!), basteln, toben, Fuß-, Volley und Basketball, Spielplatz, Wald entdecken und vielem mehr.

Wir feierten 2-mal Familientag mit vielen Gästen und fröhlichem Zusammensein. Auch das Abschlusstheater der Mitarbeiter*innen durfte nicht fehlen: jeweils eine spannenden Geschichte rund um Piraten und Freundschaft, mit herrlich schrägen Figuren und tollen schauspielerischen Leistungen.

Während der 4 Wochen hat das Kombüsenteam die Crew bestens mit frischen und leckeren Mahlzeiten versorgt. Auch das Küchenquiz und die rätselhaften Ankündigungen (an einem Tag gab es Wattwürmer mit Schlamm?!?) trugen zur guten Stimmung bei. Herzlichen Dank an das großartige Team in der Kombüse mit der Barbara Haußmann als Kombüsenleitung!

 

Herzlichen Dank gilt allen pädagogischen Mitarbeitenden für ihren tollen Einsatz und den 4 Menschen im Leitungsteam: David Masen, Lisa Schweizer, Johanna Steuernagel und Jonathan Rüd. Sowie an alle die im Hintergrund für das Gelingen beitragen: Anke Lengefeld in der Fela Geschäftsstelle, das Team der Kirchenpflege, die Vorstandsmitglieder des Felavereins mit Angelika Müller-Wondrak als erste Vorsitzende, dem Reinigungs- und Hausmeister-Team und der Leitung der Gesamtkirchengemeinde Frau Gneiting und Dekan Waldmann. Eure Evi Handke